101 Dinge, die nicht selbstverständlich sind (ein Weg zur Dankbarkeit)

101 Dinge, die nicht selbstverständlich sind (ein Weg zur Dankbarkeit)

Im Leben erscheint vieles selbstverständlich. Erst wenn uns ein Stück der Normalität abhandenkommt, wird klar, dass nichts selbstverständlich ist. Deshalb schätze, was dich heute umgibt, und genieße alles, was du hast, solange du es hast. In dieser Liste findest du 101 Dingen, für die du dankbar sein kannst.

Es ist nicht selbstverständlich, …

  1. … am Zauber des Lebens teilnehmen zu dürfen.
  2. … morgen genauso gesund zu erwachen wie heute.
  3. … am Abend alle geliebten Menschen noch am Leben zu wissen.
  4. … in einem Supermarkt einkaufen zu gehen, der einem Schlaraffenland gleicht.
  5. … jederzeit über sauberes, fließendes Wasser zu verfügen.
  6. … sich an einem vollen Kühlschrank zu bedienen.
  7. … seine dunklen Räume mit einem Schalter zu erhellen.
  8. … in einem kuscheligen Bett zu schlafen.
  9. … bei Kälte die Heizung aufzudrehen.
  10. … früh ohne Schmerzen aufzuwachen.
  11. … im Frieden zu leben.
  12. … freie Entscheidungen treffen zu dürfen.
  13. … bei liebevollen Eltern aufgewachsen zu sein.
  14. durchschlafen zu können.
  15. … geliebt zu werden.
  16. … das zu tun, was dir Freude bereitet.
  17. … dass dir eine fremde Person ein Lächeln schenkt.
  18. … jemanden bei dir zu haben, der sein Leben freiwillig mit dir teilt.
  19. … dass sich die Erde ohne Komplikationen in ihrer Bahn bewegt.
  20. … die Sonne morgens aufgehen zu sehen.
  21. … das Leben mit allen fünf Sinnen wahrnehmen zu können.
  22. … den fröhlichen Klang der Singvögel zu hören.
  23. … dir, wann immer du willst, einen köstlichen Kaffee zu brühen.
  24. gute Freunde zu haben.
  25. … lesen zu können.
  26. … sprechen zu können.
  27. … eine köstliche Mahlzeit zu bekommen.
  28. … eine gute Dienstleistung zu erhalten.
  29. … ein Danke zu hören.
  30. … sich die Fähigkeit zu bewahren, die Welt durch Kinderaugen zu betrachten.
  31. … saubere Luft atmen zu dürfen.
  32. … die Fähigkeit zu besitzten, über die eigene Existenz nachzudenken.
  33. … dass alles in geregelten Bahnen verläuft.
  34. … fremde Länder bereisen zu können.
  35. … einen Menschen gefunden zu haben, mit dem man sein Leben teilen möchte.
  36. … respektvoll behandelt zu werden, egal wer oder was man ist.
  37. … seine Meinung frei aussprechen zu dürfen.
  38. … selbstbestimmt zu leben.
  39. … eine unterstützende Familie hinter sich zu haben.
  40. … morgens an der Seite eines geliebten Menschen aufzuwachen.
  41. … auf eine glückliche Kindheit zurückzublicken.
  42. … unbeschwert einen Sonnenuntergang zu genießen.
  43. … auf einem wunderschönen blauen Planeten zu leben.
  44. … dass der Körper all seine Funktionen einwandfrei ausführt.
  45. … auf zwei Beinen laufen, springen und rennen zu können.
  46. … viele glückliche Momente zu erleben.
  47. … das Wochenende mit geliebten Menschen zu verbringen.
  48. … bei Krankheit ärztliche Versorgung zu bekommen.
  49. … Zeit für Schönes zu haben.
  50. … in einem demokratischen Land zu leben.
  51. … die Milchstraße am Nachthimmel bewundern zu können.
  52. … die Möglichkeit zu haben, seine Träume zu verwirklichen.
  53. so viel essen zu können, bis du satt bist.
  54. … die Besonderheiten vier verschiedener Jahreszeiten zu erleben.
  55. … am Wochenende frei zu haben.
  56. … in der warmen Badewanne zu entspannen.
  57. … deine Fähigkeiten im Beruf zu entfalten.
  58. … so glücklich zu sein, dass du sogar mit einem Lächeln durch den Regen spazierst.
  59. … Spaß am Leben zu haben.
  60. dass dich jemand zum Lachen bringt, wenn du traurig bist.
  61. … einen fröhlichen Kaffeeklatsch mit den Großeltern zu machen.
  62. … einen vollständigen Körper zu haben.
  63. beweglich zu sein.
  64. … klar und deutlich sehen zu können.
  65. … aufrecht gehen zu können.
  66. … über ein waches Bewusstsein zu verfügen.
  67. … ein schützendes Dach und vier stabile Wände um sich zu haben.
  68. … beeindruckende Momente auf Bildern oder Videos festhalten zu können.
  69. … sich jung zu fühlen.
  70. … vom Wecker, statt von Sirenen geweckt zu werden.
  71. … seine Freunde in Restaurants, Bars oder Cafés zu treffen.
  72. … Menschen zu kennen, die deine Interessen teilen.
  73. … sich gefahrlos im Freien zu bewegen.
  74. … sich im Dunkeln nicht fürchten zu müssen.
  75. … mit der ganzen Welt kommunizieren zu können.
  76. … in der Lage zu sein, sein Leben neu auszurichten, wenn etwas nicht mehr passt.
  77. … die Natur vor der Haustür zu haben.
  78. … frei von Ängsten zu sein.
  79. … seinen Beruf im Wohnort ausüben zu können.
  80. mehr zu besitzen, als man aufzählen kann.
  81. … sein Leben als lebenswert zu empfinden.
  82. … über vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zu verfügen.
  83. … gut gelaunte Menschen auf den Straßen zu sehen.
  84. für einen fairen Arbeitgeber zu arbeiten.
  85. … seine Wäsche nicht per Hand waschen zu müssen.
  86. … jemanden zu kennen, der gut zuhören kann.
  87. … unterwegs in unmaskierte Gesichter zu blicken.
  88. … gesund genug zu sein, um keine Medikamente einnehmen zu müssen.
  89. … in der Nacht nicht allein zu sein.
  90. … die innere und äußere Freiheit zu besitzen, seinen Leidenschaften Raum zu geben.
  91. … humane Arbeitszeiten zu haben.
  92. … jemals ein sauberes, türkisblaues Meer gesehen zu haben.
  93. … unter guten Bedingungen aufgewachsen zu sein.
  94. … sich an einem kalten, schmuddeligen Tag vom Lieferdienst Essen bringen zu lassen.
  95. … von den Eltern bedingungslos geliebt zu werden.
  96. … auf glückliche Jahre zurückblicken zu können (egal wie viele).
  97. … in einem sicheren Land zu leben.
  98. … gemeinsam mit anderen unbekümmert zu lachen.
  99. … am nächsten Morgen wieder die Augen zu öffnen und zu erleben, du bist noch da.
  100. … dass es dieses Universum überhaupt gibt.
  101. … sich im Klaren zu sein, dass nichts selbstverständlich ist.
Nichts ist selbstverständlich!

Vielleicht denkst du bei manchen Punkten, das müsste doch eigentlich selbstverständlich sein. Doch leider ist es das oftmals nicht. Jeden Tag könnte sich alles verändern, was dir vertraut erscheint. Schon ein anderer Mensch kann Dinge, die dir alltäglich erscheinen, ganz anders erleben.

📌 Was auch immer dir demnach als normal erscheint, nimm es bewusst wahr und sei jeden Tag dankbar dafür, denn es könnte von heute auf morgen verschwunden sein.

Wofür bist du dankbar in deinem Leben? Was siehst du nicht als selbstverständlich an?


CheerUpYourLife-Newsletter Anmeldung

One thought on “101 Dinge, die nicht selbstverständlich sind (ein Weg zur Dankbarkeit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.