Wenn du weißt, was dich glücklich macht, warum bist du es dann nicht?

Die Antwort ist einfach: Weil du das Glück an der falschen Stelle suchst!

Wir glauben zu wissen, was uns im Leben glücklich macht, doch oftmals sind wir von der Einstellung unseres Umfeldes geprägt. Was Familie, Freunde, Nachbarn und Kollegen für gut und richtig halten, beeinflusst auch unser Denken und Handeln. Nicht immer fühlen wir uns in der Rolle wohl, die wir eingenommen haben, um die Erwartungen anderer zu erfüllen. Wir wollen niemanden enttäuschen, also täuschen wir uns selbst. Doch zu welchem Preis?

Wir alle haben nur dieses eine Leben zu genau dieser Zeit auf der Erde. Und jeder Einzelne ist einmalig auf dieser Welt! Ja, dich gibt es nur dieses eine Mal! Willst du da nicht die ohnehin viel zu kurze Zeitspanne deines Daseins glücklich verbringen? Wie das gelingt, habe ich mich selbst jahrelang gefragt. Bis ich einen Weg fand, der für mich – und hoffentlich auch für dich – funktioniert.

Der Glückspfad

Während ich selbst immer wieder in Sackgassen geraten bin, bevor ich meinen Glückspfad gefunden habe, brauchst du nur den Wegweisern zu folgen, die ich dir auf diesem Blog zusammenstelle. So wirst du dich nicht verirren auf der Route, die dich zu deiner wahren Identität führt. Weil es dennoch ein schwerer Aufstieg wird und ich es dir so leicht wie möglich machen möchte, teile ich dir die Etappen in gut umsetzbare Schritte ein. Anhand von Checklisten unter den jeweiligen Artikeln, kannst du deinen persönlichen Glückspfad verfolgen. Vielleicht kannst du ja bereits das eine oder andere abhaken, weil du das sowieso schon machst? Jedenfalls wirst du merken, dass du dich mit jedem Schritt besser fühlst. Probiere es aus! 🙂

Hier nun eine kleine Übersicht der drei Stufen zu deinem Glück:

  1. GESUNDHEIT:  Kümmere dich um dich selbst!
  2. LIEBE:  Finde Menschen, die zu dir passen!
  3. FREIHEIT: Werde ganz du selbst!

GESUNDHEIT: Kümmere dich um dich selbst!

Ich sage es dir, wie es ist: Du musst zuerst bei dir selbst anfangen! Denn nur, wenn du in guter körperlicher und geistiger Verfassung bist, hast du genug Energie für den weiteren Weg. Also sei liebevoll zu dir! Im Bereich „GESUNDHEIT“ wirst du somit erfahren, was du für deinen Körper tun kannst, damit du dich gut fühlst. Denn er schüttet Glückshormone nur dann aus, wenn er der Meinung ist, dass du etwas richtig machst – sozusagen als Belohnung, damit du es wiederholst. Du lernst also auf deinen Körper zu hören. Er hat sich über Jahrmillionen der Evolution entwickelt und weiß demzufolge am besten, was gut für ihn ist. Leider hat der moderne Mensch aufgehört seine Sprache zu verstehen. Du wirst lernen, in dich hinein zu horchen, wo deine innere Stimme mit dir spricht. Du solltest auf sie hören, denn das bist du!

LIEBE: Finde Menschen, die zu dir passen!

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Wir alle brauchen jemanden, dem wir vertrauen können und der uns mag, wie wir sind. Es braucht nicht viele enge Verbindungen, um in ein psychisches Gleichgewicht zu finden. Schon zwei bis fünf Personen, die uns am Herzen liegen und von denen wir dasselbe Gefühl auch zurückbekommen, reichen aus, um uns selbstbewusst und nicht allein zu fühlen. Hast du aber zu viele Menschen in deinem Umfeld, mit denen du dich unwohl fühlst, die dir nur die Zeit und Energie rauben, musst du dich früher oder später von ihnen abnabeln. Es ist für dein Seelenheil! Die Kategorie „LIEBE“ bringt dich noch näher zu dir selbst und lässt dich erkennen, wer in dein Leben passt und wer nicht. Denn nur mit den richtigen Menschen an deiner Seite kannst du ein ausgeglichenes Leben führen.

FREIHEIT: Werde ganz du selbst!

Die letzte Rubrik führt dich zur „FREIHEIT“. Und damit kommst du wirklich bei dir selbst an. Jetzt wirst du erkennen, was dir wahrhaftig wichtig ist im Leben. Dir fällt es auf dieser letzten Stufe leichter zu unterscheiden, was dir von außen nur eingeredet wird oder was dir tatsächlich etwas bedeutet. An diesem Punkt stehst du voll und ganz hinter dem, wer du bist und was du tust. Jeder Mensch ist einzigartig. Und diese Einzigartigkeit sollte gelebt werden und nicht im Morast dunkler Jahre verderben. Darum ist es so wichtig sich von äußeren Einflüssen zu befreien, die einem den Blick für das Wesentliche vernebeln. Für das Universum ist es bedeutungslos wieviel Gold du besitzt oder nicht besitzt. Aber für dich als Individuum ist es von größter Bedeutung glücklich zu sein – und diese Glückseligkeit findest du in deinem Inneren, nicht im Außen. Denn äußere Werte können einem genommen werden, innere nicht!

Die Umsetzung des Glückspfads ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen funktioniert. Es ist eine Reise auf dem Weg zu dir selbst und dafür musst du dir Zeit nehmen. Weil jeder Mensch eine eigene Geschwindigkeit bei seiner Entwicklung hat, mache ich dir bewusst keine Zeitvorgaben, wann du was erreicht haben solltest. Wichtig ist nur, dass du es wagst. Und vor allem: Halte durch, auch wenn es mal nicht so gut läuft! Jeder Schritt bringt dich voran. Und der Lohn ist ein erfülltes, selbstbestimmtes, glückliches Leben, das du in vollen Zügen genießen kannst…

Also mach mit: „Kümmere dich zuerst um dich selbst!“